WeinProbe /-seminar

- Weinbergsführung durch den Winzer bei eineM Glas SECCO

- WEINKELLERFührung vom weinmacher

- WEINProbe in der Häckerwirtschaft

- hausgemachtes reichliches Winzervesper

- BrandPROBE der "WEIN-" und 10-jährigen "ALTEN" BRände

- Besichtigung des WEIN- und Bauernmuseum

- Kaffee mit fränkischem Süssgebäck

Individuelle Terminvereinbarung für Gruppen, Vereine

und sonstige Veranstaltungen, wie z.B. Geburtstage.
Auswahl einzelner Programmpunkte möglich.

Einzelene Personen können sich an folgenden regelmässigen Terminen anmelden:

  • 13. Januar 2023, ab 16 Uhr
  • 4. März 2023, ab 16 Uhr

 

Kontaktieren Sie uns über Telefon, mail oder WhatsApp.

Oder hier unter Anfrage:


weinBau Blumenstock In FrankeN


Häckerwirtschaft Öffnungszeiten siehe unter Events.


Wein- und Bauernmuseum

Häckerwirtschaft

Im winzereigenen Wein- und Bauernmuseum können die Weine vor dem Kauf verkostet werden.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis

Bestes Preis-Leistungsverhältnis,

da direkt vom Winzer ohne Zwischenhändler.

Perfekte Zusammenstellung

WEINPAKET WEISS, ROT oder BUNT

Wählen Sie Ihr Weinpaket im Weinshop aus.


Wein- und Bauernmuseum

Lage: Tauberzeller Hasennestle

Weinverkostung im Museum



die weinmacher

weinlese 2018

Der Wein ist in den Fässern.

Der sehr trockene und sonnige Sommer war für die Landwirtschaft weniger gut.

Für die Weinrebe mit ihren langen Wurzeln war es jedoch hervorragend.

Hier ein paar Impressionen der Weinlese.

Abstich und Schönung:

Erster abstich:

Der Abstich ist ein kellertechnisches Verfahren, bei dem der geklärte Wein vom Bodensatz (toten Hefezellen, ungelösten Teile von Fruchtfleisch und Traubenschale, Trubstoffen) getrennt wird. Der Abstich erfolgt durch Umpumpen in einen leeren Behälter. Der Absaugstutzen steht über dem Bodensatz. Dies ermöglicht ein schnelles und vollständiges Entfernen der Trubstoffe beim Abstich.

Man spricht vom ersten Abstich (Grobhefe) gleich nach der alkoholischen Gärung.. Neben der Trennung des Bodensatzes vom Wein hat der Abstich noch einige dienliche Nebeneffekte. Bei jedem Abstich wird aus dem Jungwein eine kleine Menge von Kohlensäure freigesetzt. Dadurch wirken die Weine weniger aggressiv und runder.

Zweiter abstich

Man spricht vom zweiten Abstich (Feinhefe) nach der ersten Winterkälte, nachdem der erste Weinstein ausgefällt wurde. Beim zweitem Abstich wird beim Umpumpen der Wein zusätzlich noch gefiltert. Unter Filtration versteht man das Entfernen von Partikelchen (Trubstoffen) aus dem jungen Wein mithilfe von Filtern. Innert kurzer Zeit gelingt es so, den Wein klar und rein zu machen.

Abfüllung:

Die Abfüllung ist der letzte Schritt in der Weinbereitung. Die Weine werden steril abgefüllt. Sehr feine Filter trennen den Wein von Ablagerungen und etwaig verbliebenen Hefezellen, um ein abermaliges Einsetzen der Gärung zu verhindern. Der gefilterte Wein wird nun in sterile Flaschen abgefüllt und verschlossen. Dann sollte der Wein noch einige Zeit auf der Flasche ruhen. Danach kann man den Wein bei einem fränkischen Vesper, einen netten Anlass wie Häckerwirtschaft, WEIN&ROCK bei BLUMENSTOCK, oder einfach mal so genießen, um den Alltag hinter sich zu lassen.

Aktionen

Weisswein
ab 5,50 € 2 5,50 € / l
Rotling
6,00 € 2 6,00 € / l
Brände
ab 17,00 € 2 34,00 € / l
WEINPAKET
ab 35,00 € 2 16,00 € / kg
Secco
ab 6,00 € 2 8,00 € / l